Archiv des MonatsNovember, 2011

Smartphone vom Discounter

Geht es um Unterhaltungs- und Gebrauchselektronik, kann man sich auf eine Regel verlassen: Nach einiger Zeit werden auch die neuesten Innovationen beim Discounter Angeboten. So nun auch Smartphones. Aldi  hat ab dem 24. November sein eigenes Smartphone in den Regalen stehen. Dahinter verbirgt sich namhafte Qualität, nämlich das Samsung Galaxy Gio S5660. Dieses Internethandy gibt es vertragsfrei für 139 Euro. Die Käufer können sich also flexibel für eine günstige Handy-Flatrate eines Anbieters ihrer Wahl entscheiden – die besten Konditionen finden man über einen Vergleich, zum Beispiel auf http://www.prepaidtarife.com/handyflatrate.html.

Samsung Galaxy Gio mit Android 2.3

Das Samsung Smartphone vom Discounter bringt die angepasste Android-Version 2.3 mit, außerdem ist es mit einem Navi, UMTS und WLAN ausgestattet, wodurch das Surfen von unterwegs aus angenehm und schnell vonstattengeht. Das Display ist 3,2 Zoll groß, bietet allerdings nur eine Auflösung von 240 mal 320 Pixel. Da hat die teurere Konkurrenz durchaus hochauflösendere Versionen zu bieten. Die interne Speicherkarte ist mit nur 2 MB ebenfalls recht klein. Wer viel fotografiert, filmt und einfach mehr Multimedia speichern möchte, kann die Karte aber durch eine mit mehr Speicherplatz austauschen. Dafür überzeugt die Kamera des Samsung Galaxy Gio: Mit 3,2 Megapixel macht sie vorzeigbare Bilder.

Tarife für Handy-Flatrates vergleichen und sparen

Das Discounter-Handy bietet also ein anständiges Preis-Leistungs-Verhältnis. Fehlt nur noch der passende günstige Anbieter, mit dem man zu bezahlbaren Preisen SMS versenden, telefonieren und im Internet surfen kann. Für Smartphones empfiehlt sich generell eine günstige Flatrate, die für alle drei Dienste gilt, damit User beim Surfen nicht dauernd auf die Minuten achten müssen. Über einen Anbieter-Vergleich können Smartphone-Besitzer schnell und einfach den passenden Anbieter finden.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 6.0/10 (1 vote cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Kommentar