Elektronische Weihnachtsgrüße im Aufwind

Weihnachtsgruesse Es Weihnachtet sehr, man merkt es immer mehr egal ob es in den Kaufhäusern oder im Internet ist. Das schwierige in dieser Zeit ist immer was ist ein gutes Geschenk oder wie verschickt man einen Weihnachtsgruß.
Zum Thema Weihnachtsgrüße gibt es eine schöne Statistik welche die Bitkom gemacht hat. Darin kann man sehen das letztes Jahr noch 59 % der Weihnachtsgrüße über die Post als Karte oder Brief versendet werden. Aber mit schon 43 Prozent kommen dahinter recht schnell die elektronischen Weihnachtsgrüße. Hier sind mit 33 % die Grüße per Email enthalten, wenn man es mit dem Jahr 2007 vergleich sieht man hier eine Zunahme von 12 %. Warum eine Email immer beliebter wird als Grußkarte für Weihnachten kann daran liegen das man diese sehr schön gestalten kann und somit einmal die Arbeit hat und diese Email an mehre Personen versenden kann. Bei dem klassischen Brief konnte man "lediglich" die Adress-Etiketten einheitlich gestalten. Dafür hat das Öffnen von Briefen nach wie vor eine höhere Beliebtheit als das einer E-Mail.

Weihnachtsgrüße per SMS wurden im Jahr 2008 von 23 Prozent der Personen verschickt. Hier ist der Anstieg zum Jahr 2007 nicht ganz so hoch wie bei der Email aber immerhin gab es eine Steigerung von 20 auf 23 Prozent. Die SMS ist auf jeden Fall praktisch für den schnellen Gruß und man erreicht die Personen sehr schnell. Denn das Handy hat man eigentlich immer dabei und sieht daher den Gruß ziemlich schnell.
Die MMS wird nur noch von 3 % für die Weihnachtsgrüße verwendet. Ich denke das liegt einfach daran das sich die MMS nie wirklich durchgesetzt hat und auch sonst nicht oft benützt wird.

Außerdem hat die die Bitkom noch den Vergleich aufgestellt wie viele Männer und wie viele Frauen elektronische Weihnachtsgrüße versenden. Bei den Männern versendet fast jeder 2. einen Elektronischen Weihnachtsgruß. Bei den Frauen sind es etwas weniger mit 39 Prozent.

Es ist auf jeden Fall Interessant wie es dieses Jahr mit den elektronischen Weihnachtsgrüßen aussehen wird. Aber höchst wahrscheinlich werden die Zahlen im vergleich zum Vorjahr weiter ansteigen.

VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0.0/10 (0 votes cast)
VN:F [1.9.22_1171]
Rating: 0 (from 0 votes)

Ähnliche Artikel: